Frankonen-Cloud (im Aufbau)

Der nächste Schritt – hier soll die digitale Plattform der Aktion “Archiv 2021” von Frank Maderer, Peter Landendörfer und Nicolas Preiß enstehen.

Hier sollen allen Frankonen die Möglichkeit haben auf die digitale Archivarien zuzugreifen, selber Archivarien hochzuladen und Blog-Beiträge zu erstellen. Im Rahmen dieser Aktion wird auch ein Format einer Anlehnung an den “Der Frankone” bzw den Frankonenbrief neu ins Leben gerufen. Rein Digital. Ziel ist uns Frankonen wieder näher zusammenbringen und das Verbindungsleben neu auflammen lassen.

Die Frankonen-Cloud soll in Startseite mit Blog-Posts, Archiv plus Inhaltsverzeichnis und Uploudformular strukturiert sein. Es wird versucht diese Bestrebungen hier in WordPress unter der bestehenden Frankonen-Homepage zu integrieren. Sollte im Laufe der Erstellungen sich abzeichnen, dass dies nicht unter WordPress möglich ist, muss eine externe Lösung gefunden werden (siehe Datenbank).


Blog-Posts

  • 131. Stiftungsfest Sommersemester 2022

    131. Stiftungsfest Sommersemester 2022

    Im vergangenen Sommersemester haben wir am 21. Mai den Festkommers zum 131. Stiftungsfest im Unicum gefeiert. Unter der Leitung des Seniors Benno Schönleber wurde gesungen, getrunken, 100-Semesterbänder vergeben und an die verstorbenen Bundesbrüder gedacht. Neben Damen, Gästen, Cartell- und Bundesbrüdern, ehrte uns Pfarrer Josef Dobeneck mit seiner Anwesenheit und der Festrede “Quo Vadis, Kirche?” Der gesamten Vortrag ist unter folgendem Link einzusehen: Festrede Als Höhepunkt des Abends durfte unser Altherrensenior Helmut Gritzbach drei 100-Semesterbänder an die Bundesbrüder Norbert Müller, Rolf Landrock und Berthold Geiger verleihen. Ein besonderer Dank gilt Bundesbruder Lukas Werner für die Organisation des Kommers im Unicum und […]

    Weiterlesen


  • Warum ich noch heute in der Verbindung bin

    Warum ich noch heute in der Verbindung bin

    Ein halbes Jahrhundert Frankonia-Czernowitz Autor: Frank Mader v/o Banjo Drei Bundesbrüder erhielten im SS 2021 das 100-Semester-Band. Die Ehrung nahm    AH x Helmut Gritzbach v/o Caligula vor.  Das 130. Stiftungsfest der Frankonia-Czernowitz im Festsaal des Hotels Novotel in Erlangen bot dafür einen würdigen Rahmen.  Auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie mit weltweit Millionen von Opfern mussten die teilweise von weit angereisten Cartell-und Bundesbrüder akribisch die Hygiene-und Impfvorschriften einhalten. Das tat jedoch der festlichen Stimmung der “Corona” keinen Abbruch. Alle drei Bundesbrüder gehören der frühen Nachkriegsgeneration an und sind Urphilister von FcC. Sie sind also mit kurz über 70 Jahre “ältere […]

    Weiterlesen


  • … heut schon liegen hinter dir der Semester hundert

    … heut schon liegen hinter dir der Semester hundert

    Laudationen zur Verleihung des 100-Semester-Bandes Autor: Helmut Gritzbach v/o Caligula AHx Ein Höhepunkt besonderer Art bei einem Stiftungsfest ist die Verleihung des bestickten Bandes der Verbindung für 100 semestrige Zugehörigkeit. Im Rahmen des Festkommerses wurden drei Bundesbrüder geehrt:  Laudatio Bbr. Erwin Horak v/o Wuzel Am 03.12.1970 bist Du als Student der Jurisprudenz in unsere Frankonia eingetreten, angeregt durch Deine Mitbewohner im Alexandrinum Hans Endres, Christian Novak und Lothar Panzer. Du hast damals noch das alte Frankonenheim vor der Stadt miterlebt und die Odyssee bis zu unserem Haus in der Friedrichstraße 43. In Deiner Aktivenzeit warst Du mehrmals Consenior und auch Senior unseres […]

    Weiterlesen


  • Ubi sunt, qui ante nos ?

    Ubi sunt, qui ante nos ?

    Verstorbene Bundesbrüder 2019 – 2021  Autor: Helmut Gritzbach v/o Caligula AHx Liebe Bundesbrüder, zu den wohl traurigsten Aufgaben eines Altherrenseniors gehört es, die Verbindung über den Tod eines Bundesbruders zu informieren. Wenn man die Nachricht von einem Sterbefall erhält, werden ganz oft Erinnerungen wach an besondere Ereignisse und schöne Stunden, die man mit dem Verstorbenen durchleben durfte. Manchmal mischt sich aber auch ein bisschen Wehmut in die Erinnerung, weil wir in der Hektik unserer Zeit den Kontakt haben abreißen lassen oder die Möglichkeit eines Treffens verstreichen ließen. Seit dem Letzten Stiftungsfest vor nun mehr zwei Jahren, sind 12 Bundesbrüder von […]

    Weiterlesen


  • Umgang des Studenten mit Helden und Heiligen

    Umgang des Studenten mit Helden und Heiligen

    Autor: Peter Landendörfer v/o Dandy Erinnerung an eine grandiose Rede von Bbr. Prof. Lang Mit der eleganten Ironie und Eloquenz eines gelernten Schauspielers lenkte Bbr. Prof. Raimund Lang v/o Giselher in seiner Festrede den Blick der „Hohen Corona“ – ein derzeit eher peinliches Unwort – auf den »Umgang des Studenten mit Helden und Heiligen« oder, modern ausgedrückt, den Umgang gegenüber Autoritäten und Respektspersonen. Was er dabei präsentierte, war feuilletonistische Darlegung vom Feinsten, garniert mit kurzweiligen Anekdoten und Histörchen couleurstudentischen Treibens, die alle zeigen sollten, »wie weit die Grenzen, die sich innerhalb und außerhalb der Korporation aus kontrastierendem Alter, Rang oder […]

    Weiterlesen